Zwei Paten für Annette Langens Bilderbuchhelden

Maren Bonacker und Annette Langen
mit Drache Borste und Ritter Wüterich

Im Rittersaal von Schloss Burg fanden am vergangenen Freitag Ritter Wüterich und Drache Borste aus den Bilderbüchern von Annette Langen mit Illustrationen von Katja Gehrmann ihre Paten. Langen verriet: „Da ich weiß, wie abenteuerlustig – um nicht zu sagen risikofreudig – diese beiden ungleichen Freunde sind, wünschte ich ihnen treue Begleiter an die Seite.“

Maren Bonacker wurde die Patentante von Drache Borste. Als Drachenbenauftragte der Phantastischen Bibliothek ist sie bereits seit vielen Jahren im Umgang mit Drachen erfahren. Die Phantastische Bibliothek ist die weltweit größte öffentlich zugängliche Sammlung phantastischer Literatur. Maren Bonacker ist zugleich Rezensentin und Referentin für den Schwerpunkt Leseförderung. Sie wünschte Drache Borste, dass er stets Feuer haben möge, aber möglichst keine Bibliotheken in Flammen setzen solle.

Andreas Maximilian Timm Ritter Clanner von Engelshofen ist selbst Ritter und hat ebenso viele Namen wie der Wüterich. Fortan ist er der Patenonkeldes kleinen Ritters. Leider hatte Ritter Clanner von Engelshofen eine Herbstgrippe erwischt, so dass er seinen Patensohn nicht, wie ursprünglich geplant, mit einem Ritterschlag ernennen konnte.

Zur ersten Patenschaftsübernahme auf Schloss Burg in Solingen waren Blogger, Bilderbuchliebhaber, Journalisten und Bilderbuchliebhaber von nah und fern gekommen. Illustratorin Katja Gehrmann wäre gerne dabei gewesen, konnte es jedoch terminbedingt nicht einrichten. So sandte sie einen besonderen Gruß zur Patenschaftsübernahme. Auf einer Leinwand illustrierte sie die beiden Helden, ungewöhnlich schick mit Taufhäubchen.
Autorin Annette Langen schloss ihre Rede mit den Worten: „Sie alle hier tragen mit dazu bei, dass Bücher lebendig bleiben. Denn so lange aus ihnen vorgelesen wird, bleiben sie das. Tragen Sie auch weiterhin dazu bei. Das wünsche ich uns allen am bundesweiten Vorlesetag.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.