Die Branche positiv ins Gespräch bringen Aktionswoche von rbb und Börsenverein Landesverbands Berlin-Brandenburg

Der Börsenverein Landesverband Berlin-Brandenburg hat sich rund um die diesjährige Sonderausgabe der Frankfurter Buchmesse eine Aktionswoche in Kooperation mit dem Sender radioeins vom rbb ausgedacht. Vom 11. – 18. Oktober wollen die Veranstalter unter dem Motto „Die Frankfurter Buchmesse in Berlin“ die Branche in Berlin und Brandenburg positiv ins Gespräch bringen.

radioeins wird in der Aktionswoche in verschiedenen Sendungen über Bücher aus Berliner Verlagen berichten, wobei Buchhändlerinnen und Buchhändler ebenso zu Wort kommen wie Verlagsmenschen. Zusätzlich produziert der rbb einen Jingle, der bei Buchbesprechungen, Aktionen und Interviews auf die gemeinsame Aktionswoche hinweist. Eingerahmt wird die gesamte Aktionswoche von der Sendung Die Literaturagenten, die sich am 11. und am 18. Oktober ausschließlich der Berliner Buchbranche widmet.

Verlage und Buchhandlungen sind aufgerufen, in der Aktionswoche eine Art Messefeeling in den Kiez zu bringen. Das können Büchertische und Schaufenster sein oder ein „Messetag“. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zur Orientierung für die Buchhandlungen stellt radioeins Anfang Oktober eine Bücherliste zur Verfügung, welche Titel besprochen werden. Zur Ankündigung der Veranstaltungen gibt es ein Streifenplakat. Zudem erhalten alle teilnehmenden Buchhandlungen Stofftaschen mit dem Motiv der Aktionswoche.

Weitere Informationen ztur Aktionswoche gibt es beim Landesverband Berlin-Brandenburg.

ml

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.