Top-Personalie Alexander Skipis wird neuer Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Alexander Skipis (51), seit drei Jahren Abteilungsleiter in der Hessischen

Alexander Skipis

Staatskanzlei von Ministerpräsident Roland Koch, wird, wie eben gemeldet [mehr…], zum 1. November neuer Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Er übernimmt die Aufgabe von Dr. Harald Heker, der am 1. Januar 2006 in den Vorstand der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) wechseln wird. “Wir freuen uns, dass wir mit Alexander Skipis eine Persönlichkeit gewinnen konnten, die den Herausforderungen der Branche, denen sich der Börsenverein in Kultur, Politik und Wirtschaft stellen muss, in hervorragender Weise gerecht werden wird”, so Dieter Schormann, Vorsteher des Börsenvereins.

Nach Abschluss seines Studiums der Rechtswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main arbeitete Skipis als Referent des damaligen Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt. Anfang 1990 wechselte er als persönlicher Referent des Präsidenten zum Hessischen Rechnungshof und wurde 1995 von der neu gewählten Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth zu ihrem Büroleiter berufen.

Ab November 1999 verantwortete er die Unternehmenskommunikation und das Marketing der Messe Frankfurt, bevor er im März 2001 als Geschäftsführender Gesellschafter in die Leipziger & Partner Kommunikations GmbH sowie als Geschäftsführer in die Leipziger & Partner Public Relations GmbH eintrat.

Seit November 2002 ist Alexander Skipis als Ministerialdirigent und Abteilungsleiter in der Hessischen Staatskanzlei verantwortlich für die Steuerung und Koordinierung sämtlicher Projekte der Hessischen Landesregierung; er berät den Ministerpräsidenten Roland Koch und hält die Kontakte zu Verbänden und Institutionen, vor allem aus Wirtschaft und Politik.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.