Buchhandel Amazon: Mitarbeiter streiken erneut

Laut SpiegelOnline streiken Amazon-Beschäftigte erneut für mehr Lohn. An fünf Standorten soll bis mindestens Dienstagnacht die Arbeit niedergelegt werden.

Die Mitarbeiter des Online-Versandhändlers hätten in der Nacht zum Montag in Bad Hersfeld und Leipzig ihre Arbeit niedergelegt, heißt es. Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di habe an fünf Standorten zum Streik aufgerufen. In Bad Hersfeld, Leipzig und Graben soll bis Mittwoch, in Werne und Rheinberg bis Dienstag zum Ende der Spätschicht gestreikt werden.

Bereits im September hatte Ver.di die fünf Standorte bestreikt. Amazon hatte damals betont, die Ausstände hätten keine Auswirkungen auf die „Einhaltung des Lieferversprechens“ an die Kunden. Zum Artikel auf SpiegelOnline

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.