Unternehmer aus Leidenschaft Andreas Hodeige (60)

Andreas Hodeige

Andreas Hodeige wird heute 60 Jahre alt. Seit über 20 Jahren steht der Familienunternehmer in dritter Generation an der Spitze der Freiburger Unternehmensgruppe Rombach, die sein Großvater Heinrich Rombach 1936 gegründet hatte. Klaus Kluge gratuliert dem Unternehmer zum runden Geburtstag:

„Zugegeben, lieber Andreas Hodeige, war ich überrascht, als vom BuchMarkt die Einladung kam, eine Laudatio auf Sie zu schreiben. Zum einen, schon sechzig? Ich habe Sie immer für deutlich jünger gehalten, Ihre Physiognomie, Ihr Auftritt ließen ein Geburtstagjahr Mitte 1960 vermuten. Nehmen Sie das einstweilen als Kompliment. Zum anderen sind wir uns selten begegnet, Sie machen sich rar, auch das kann in unserer umtriebigen Branche durchaus als Kompliment ohne doppelten Boden gewertet werden.

Die wenigen Male, die wir uns in Freiburg, der Stadt, der wir beide auf unterschiedliche Weise verbunden sind, begegneten, habe ich sehr genossen. Und das hat zu tun mit Ihrer Aufrichtigkeit.  Bei unseren Gesprächen gab es kein drumherum, vielleicht und mal sehen. Mir gegenüber saß ein Unternehmer. Das hat mir sehr gefallen. Jemand, der Verlag und Buchhandlung sicher durch die Turbulenzen dieser bewegten Zeiten steuert, Turbulenzen, die auch vor der Idylle des südlichen Schwarzwaldes nicht haltmachen. Sie haben da einen sehr klaren Blick auf das, was geht. Und das, was man besser lässt. Und noch etwas zeichnet Ihr Unternehmertum aus: Sie können delegieren. Und offensichtlich auch vertrauen.

Vielleicht haben Sie auch einfach nur Glück gehabt. Ihre Geschäftsführung jedenfalls, soweit es die Buchhandlungen Rombach und Walthari betrifft und nur die kann ich beurteilen, hat den Laden im Griff. Und nicht nur das – auch menschlich funktioniert es zwischen unseren Häusern. So gab es für mich keine Minute des Zögerns, Ihr Haus auszuwählen, als es hieß – es handelte sich um eine interne Wette unseres Buchvertriebs – an einem nasskalten Samstagmorgen im November 2015 als Produktpromoter einen Debütroman von Lübbe bestmöglich zu verkaufen. 18 Stück sind es dann geworden, immerhin (und doch nicht mehr als Mittelmaß),  freundlich umsorgt von Ihrer Buchhandelscrew, die mir auch mit dem ein oder anderen verkäuferischen Tipp auf die Sprünge half. Ja, und dann kamen Sie am frühen Vormittag eigens aus dem Schwarzwald angereist, um ebenfalls Trost und Rat zu spenden. Und den Kassensturz mit einer sehr schönen Essenseinladung zu krönen. Das hat Sie mir endgültig sympathisch gemacht.

Lieber Andreas Hodeige, ich wünsche Ihnen, Ihrem Verlag, Druckhaus und den angeschlossenen Buchhandlungen, weiterhin viel Erfolg, bleiben Sie, wie Sie sind, pflegen Sie Ihre im hohen Maße engagierte Mannschaft – und lassen Sie uns bei Gelegenheit mal wieder eines der schönen Gasthofe in der Umgebung besuchen. Wie wäre es mit Kirchzarten?“

Klaus Kluge

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage.

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.