"Die Duftakademie" ist ein Spin-off der Bestseller Serie "Die Duftapotheke" Arena gab im Duftmuseum Farina erste Einblicke in Anna Ruhes neues Projekt

Am gestrigen Mittwoch Vormittag präsentierte der Arena Verlag einem Kreis von Pressevertreterinnen den Auftaktband einer neuen Serie von Anna Ruhe, der am 14. Oktober erscheint: Die Duftakademie für Kinder ab zehn Jahren ist ein Spin-off der Bestseller-Serie Die Duftapotheke und erneut von Claudia Carls illustriert

Die Autorin war nach Köln gereist, um über die Hintergründe Auskunft zu geben und hatte dafür den perfekten Rahmen gefunden: Das Duftmuseum Farina – dort schuf der Parfumeur Johann Maria Farina zu Beginn des 18. Jahrhunderts das berühmte Eau de Cologne, das noch heute von seinen Nachfahren in 8. Generation hergestellt wird. Eine historische Führung versetzt Besucher*innen in das damalige Köln und macht deutlich, was die Erfindung bedeutete. Als immer mehr Plagiate auf dem Markt auftauchten, war Johann Maria Farina übrigens maßgeblich daran beteiligt, dass ein Markenrecht eingeführt wurde.

Anna Ruhe bei einer historischen Führung durch das Gewölbe des Duftmuseums Farina in Köln

Anna Ruhe erzählte, dass sie nach sechs Bänden Duftapotheke ihre Serie zwar als beendet betrachtete, ihre Fans aber immer wieder nach weiteren Bänden gefragt hätten. Eine Recherche-Reise führte sie im Jahr 2019 nach Paris, wo sie die Osmotheque und die Parfumeurschule Isipca besuchte – und verschiedene „Nasen“ (Parfumeure) befragen konnte.

Eine Erkenntnis: Die zentrale Frage bei Düften sei, welches Gefühl man damit verbinde. Und das sei bei jedem individuell geprägt durch die Situation, in der man den Geruch zum ersten Mal wahrgenommen hat. Anders als bei den anderen Sinnen, kann man den Geruchssinn nicht lange „ausschalten“, da er mit dem Atmen verbunden ist.

Anna Ruhes neue Serie „Die Duftakademie“ startet am 14. Oktober im Arena Verlag

Nach der Paris-Reise entstand Das geheime Buch der Düfte, ein Handbuch mit vielen Rezepten für Fans der Duftapotheke. Und aus der Überlegung, dass es schön sei, wenn Duftapotheken-Protagonistin Luzie Alvenstein als Erwachsene ihr besonderes Wissen weitergebe, entwickelte sich die Idee für Die Duftakademie. Sie wird von Luzie geleitet, und nach langem Warten erhält die neue Protagonistin Ella Frederick im ersten Band Die Entdeckung der Talente eine Einladung in das unterirdische Labyrinth.

Weitere Bände sind bereits in Planung, die Schülerinnen und Schüler der Duftakademie verbringen dort keine ganzen Schuljahre, sondern sind jeweils im Sommer und Herbst für einige Wochen dort, ähnlich wie in Sportcamps. Auch auf der Frankfurter Buchmesse kann man Anna Ruhe erleben: Am Messesonntag wird sie von 13:00 bis 14:00 Uhr im Signierzelt 2 auf der Agora signieren.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.