Personalia Arnoud de Kemp verlässt Springer – behält aber seine Ämter im Börsenverein

Arnoud de Kemp (59), Verlagsbereichsleiter Sales und Marketing, wird nach fast 20 Jahren zum 13. Februar 2004 den Springer Verlag auf eigenen Wunsch verlassen, um sich auf neue Projekte außerhalb des Hauses zu konzentrieren.

Arnoud de Kemp begann seine Zeit bei Springer im Jahr 1984 als Marketing-Chef und übernahm später zusätzlich die Leitung der weltweit tätigen Verkaufsorganisation. Seit 2001 war er Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung des Springer-Verlags.

In seiner Verantwortung lag auch die Entwicklung und der Ausbau des E-Publishing-Bereichs, den er mit SpringerLink in eine Spitzenposition unter den elektronischen Volltextarchiven im Wissenschaftssegment führte. Heute gehört dieser Service zu den bekanntesten Anbietern im Bibliotheks- und industrienahen Forschungsmarkt.

Davon unberührt bleiben seine Ämter beim Börsenverein als Sprecher des Arbeitskreises Elektronisches Publizieren, als Mitglied des Verleger-Ausschusses und als Mitglied des Bibliotheks-Ausschusses.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.