Beim ersten BuchmarktFORUM® in Österreich stehen nun die Referenten fest / Anmeldetrend positiv

„Überlebensstrategien für den Buchhandel“, unter diesem Titel geht das erste BuchmarktFORUM® am 24. September im österreichischen Salzburg an den Start. Wie bereits berichtet ist es ist die erste Kooperation des BuchmarktFORUMs mit dem Hauptverband des österreichischen Buchhandels [mehr…]

Nun stehen die Referenten zur Veranstaltung fest, die hochkarätig sind:

· Wie gelingt es, Konsumenten aus der Reserve zu locken und Konsumblockaden aufzulösen? (Prof. Dr. Thomas Rudolph, St. Gallen)
· Weg vom Nischendenken – wie definiert der Buchhandel seine neue Rolle im Wettbewerb? (Dr. Hans-Georg Häusel, Gruppe Nymphenburg AG)
· Wie hat die Augenoptiker-Branche ihren Strukturwandel gemeistert? (Prof. Dr. Martin Benkenstein, Rostock)
· Welche Veränderungen – Chancen wie Risiken – bringt die Digitalisierung für die Handelsstufe? (Marc Ziegler, TIMElabs Management Consulting GmbH)

„Der Anmeldetrend ist durchaus positiv, ein großer Teil der Plätze ist zu diesem frühen Zeitpunkt bereits vergeben“, sagte Anrdt Rosinsky-Terjung, Veranstalter beim BuchmarktFORUM®, gegenüber buchmarkt.de.

Der als ZUKUNFTSTAG HANDEL konzipierte Kongress stellt konkrete Konzepte für den Strukturwandel vor. Gezeigt wird am Beispiel von Gewinnern in anderen Branchen wie der stärkere Wettbewerb im Markt Chancen für Wachstum bietet.

Er richtet sich an Inhaber und Geschäftsführer von Buchhandlungen sowie an Geschäftsführer, Marketing- und Vertriebsleiter von Verlagen. Die Konferenz findet ganztägig statt am 24. September in Salzburg.

Anmeldung Deutschland:
Almut Stützel, Tel.: 089-29 19 42 43, Fax: 089-29 19 42 49,
E-Mail: stuetzel@buchhandel-bayern.de

Anmeldung Österreich:
Renate Anderle, Kennwort „Zukunftstag Buchhandel“, Tel: 01/512 15 35/25,
Fax: 01/512 84 82, E-Mail: sekretariat@hvb.at;

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.