Eckpfeiler für Neuordnung des Berufsbilds stehen

Zum 1. August 2010 soll ein neues Berufsbild Buchhändler/Buchhändlerin in Kraft treten. Die Eckpfeiler der neuen Ausbildungsordnung sind bereits verabschiedet worden, nun sollen Sachverständige konkrete Inhalte ausarbeiten. Der Rahmenlehrplan soll bereits Ende 2009 fertig gestellt sein.

Erarbeitet hat die Rahmenbedingungen für die Neuordnung des Berufsbilds ein Gremium mit Vertretern aus allen Bereichen der Branche: von unabhängigen Buchhandlungen und Filialisten, Verlagen, einem Antiquar und Mitgliedern des Ausschusses für Berufsbildung. Anfang April stellte der Börsenverein das bisher Erarbeitete beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Bonn vor, um die Neuordnung des Berufsbilds zu beantragen.

Neue Bereiche sollen etwa „Märkte und Zielgruppen“, „Kundenorientierte Kommunikation“ und „Logistik“ sein. Als Wahlqualifikation soll „Buchhändlerisches E-Business angeboten werden.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie möchte Unternehmen für die Ausbildung gewinnen und schafft daher einheitliche Rahmenbedingungen. Es sind übersichtliche Ausbildungsordnungen mit „berufsprägenden Mindestanforderungen“ angestrebt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.