Frankfurt: Noch Plätze frei beim Workshop „Raubzug ohne Strafe?“

Es gibt noch freie Plätze bei der Veranstaltung der AG Piraterie des Börsenvereins „Raubzug ohne Strafe?“ am 15. September im Buchhändlerhaus in Frankfurt.

Themen des Workshops sind: Wie wirkt sich die Neuerung des Urhebervertragsrechts ab dem 01. September 2008 auf die Verlagsbranche aus? In welchem Ausmaß werden Urheberrechtsverletzungen überhaupt begangen und wie können Verlage reagieren, wenn sie ihre Titel in Tauschbörsen finden? Lohnen sich neue Geschäftsfelder wie E-Books und Hörbücher, wenn fehlendes Rechtsbewusstsein und eine problematische Gesetzeslage die noch jungen Märkte behindern?

Die Veranstaltung findet im Buchhändlerhaus in Frankfurt statt (Großer Hirschgraben 17-21, 60311 Frankfurt) und ist kostenfrei.

Anmeldungen nimmt Simone Mühlhauser entgegen, E-Mail: muehlhauser@boev.de.

Das Programm: http://www.boersenverein.de/de/158446/Verlage/220987?_nav=

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.