Handelspräsident Braun fordert Kürzung der Lehrlingsgehälter

Ob das die Lösung für die massiven Probleme in Zeiten der Konjunkturflaute ist?? Ludwig Georg Braun, Chef des deutschen Industrie- und Handelskammertages hat eine massive Kürzung der Gehälter für Lehrlinge gefordert. Braun sagte, einem Pressebericht zufolge, in schwierigen Zeiten könnte man damit sicher viele Unternehmen bewegen, neue Lehrstellen zu schaffen. Die Kürzungen sollen nach seinen Vorstellungen um zehn oder zwanzig Prozent liegen. Die von Rot-Grün angedrohte Ausbildungsplatzabgabe lehnte der DIHK-Chef ab.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.