Kostenlose Ausbildungsbroschüre von Börsenverein und Wiley kommt zur Buchmesse

Um Unternehmen der Buchbranche in der Anfangsphase der Ausbildung zu unterstützen, bringt der Ausschuss für Berufsbildung des Börsenvereins zur Frankfurter Buchmesse einen kostenlosen Ratgeber heraus. Die Broschüre erscheint in Kooperation mit dem Wiley-VCH Verlag in der Serie Für Dummies.

Sie gibt Anleitungen und Tipps, wie Buchhandlungen und Verlage die Ausbildung erfolgreich gestalten und Nachwuchskräfte an ihr Unternehmen binden können. Verlage und Buchhandlungen können diese Broschüre ab der Buchmesse kostenfrei erhalten. Die Ausbildungssituation in der Buchbranche zeigt sich 2015 vielschichtig. Die Bereitschaft auszubilden ist bei Buchhandlungen und Verlagen weiterhin hoch. Nach den Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) mit Stichtag 30. September 2015 wurden 450 neue Ausbildungsverhältnisse „Buchhändler/in“ abgeschlossen (2014: 468). Im Ausbildungsberuf „Medienkaufmann/-frau Digital und Print“ gab es 729 neue Vertragsabschlüsse (2014: 750). Darüber hinaus starteten im letzten Jahr wieder 45 Nachwuchskräfte im Ausbildungsberuf „Einzelhandelskaufmann/-frau“, die in Buchhandlungen ausgebildet werden.

Allerdings hat erstmals eine größere Zahl an Auszubildenden ihr Ausbildungsverhältnis nicht angetreten oder noch in der Probezeit vorzeitig beendet. Das zeigen die jüngst vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) veröffentlichten Daten, deren Stichtag der 31. Dezember 2015 ist. Da die Ausbildungen zumeist im September beginnen, fließen in diese Zahlen auch die Veränderungen während der ersten vier Ausbildungsmonate ein. Demnach lag die Zahl der Ausbildungsverhältnisse Ende 2015 im Beruf „Buchhändler/in“ bei 420, bei den Medienkaufleuten bei 707.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.