mediacampus frankfurt: Ausbildertagung im April

Der demografische Wandel kommt nicht unvorbereitet und auch die Unternehmen der Buchbranche haben die Entwicklung 2010 deutlich zu spüren bekommen. Die Anforderungen an junge Buchhändler und Medienkaufleute steigen, während die Qualifikationen der Bewerber sinken.

Diese Entwicklung wird sich in den nächsten Jahren weiter verschärfen. Viele Ausbildungsstellen konnten nicht oder nur sehr mühevoll besetzt werden. Auch außerhalb des Ausbildungsbereichs wurde deutlich, dass sich die Anforderungen an Nachwuchs- und Fachkräfte verändern. Die Nachfrage nach guten und vielseitig qualifizierten Mitarbeiter wird stetig steigen.

Daher gilt es Lösungen zu finden. Wie gewinnt die Buch- und Medienbranche Fachkräfte für die Zukunft? Welche Nachwuchsmarketingkonzepte sind erfolgreich? Wie können qualifizierte Auszubildende am Unternehmen gebunden werden? Junge Talente gewinnen, ausbilden, fördern und halten – das sind die zentralen Stichpunkte.
Die richtige Zukunftsstrategie wird man nicht ohne weiteres finden. Um jetzt die Debatte zu beginnen, lädt der mediacampus frankfurt gemeinsam mit der Abteilung Berufsbildung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zur Ausbildertagung am 11. April 2011 nach Frankfurt ein.

Im Rahmen verschiedener Vorträge und interaktiver Workshops erfahren die Teilnehmer von den „best practice“ anderer Unternehmen – auch anderer Branchen. Zugleich bietet die Tagung einen idealen Rahmen, Ausbilder und Personalverantwortliche zu vernetzen und gemeinsam im Dialog Ideen zu entwickeln.
Den Eröffnungsvortrag zum Thema „Demografischer Wandel: Was bedeutet das wirklich?“ wird Dr. Winfried Kösters, freier Publizist, Wissensmanager und Berater der Bertelsmann Stiftung in Demografiefragen, halten. In den einzelnen Veranstaltungen lernen die Teilnehmer ganz praxisnah wie professionelles Ausbildungsmarketing umzusetzen ist, welche Rekrutierungsinstrumente erfolgreich sind oder wie junge Menschen in der betrieblichen Praxis gefördert und gefordert werden können. Einen weiteren Programmschwerpunkt bilden die Veränderungen durch das neue Berufsbild Buchhändler. Wie können die Neuerungen am besten in die betriebliche Praxis umgesetzt werden? Darüber hinaus sind die Chancen und Nutzen der Ausbildereignungsprüfung Thema der Tagung.

Unsere Gesprächsexperten und Referenten sind unter anderem Charlotte Nassauer-Keßler (Gruner + Jahr), Kathrin von Papp-Riethmüller (Osiandersche Buchhandlung), Katrin Welz (IHK Frankfurt am Main), Wilfried Malcher (Handelsverband Deutschland), Karin Schmidt-Friderichs (Verlag Hermann Schmidt), Herbert Lichti (Otto Harrassowitz) und Markus Vogel (Leiter Personalcenter Provadis).

Weitere Informationen finden Sie unter www.mediacampus-frankfurt.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.