Noch wenige Plätze für die Expertentagung Medienrecht am 4. Dezember im Literaturhaus München

Am 31. Oktober wurde der sogenannte „Zweite Korb“ im Urheberrecht im Bundesgesetzblatt veröffentlicht [mehr…]. Er tritt am 1. Januar 2008 definitiv in Kraft – mit weitreichenden Folgen. Die Akademie des Deutschen Buchhandels veranstaltet daher gemeinsam mit der Rechtsabteilung des Börsenvereins am 4. Dezember im Literaturhaus München die 3. Expertentagung Medienrecht: „Zukunftssicherung per Verlagsvertrag? Erwerb von unbekannten und Umgang mit neuen Nutzungsarten“.

Ab Januar wird erstmals der vertragliche Erwerb von Rechten zugelassen, die erst nach Vertragsschluss durch die Erschließung neuer Technologien entstehen. Unter bestimmten Bedingungen wird zugleich die Nutzung älterer Werke in neuen Nutzungsarten – z. B. im Internet – ermöglicht, ohne dass für diese eine ausdrückliche Genehmigung des Autors vorliegt.

Experten und Praktiker analysieren und diskutieren, welche Auswirkungen diese Neuregelung für Medienunternehmen hat und wie man sich auf die neue Rechtslage einstellen kann. Die Tagung richtet sich an Geschäftsführer und Juristen von Medienunternehmen, Verlagsleiter, Mitarbeiter von Lizenzabteilungen und Anwälte.

Weitere Informationen: http://www.buchakademie.de/konferenzen/programm.php3?id=23

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.