"Den unabhängigen Buchhandel zukunftsfähig machen" Ausbau der neuen Bibliografie Quimus eBuch edition

Über 250 Verbundbuchhandlungen der eBuch nutzen bereits die browserbasierte Bibliografie Quimus eBuch edition – jetzt startet die weitere Ausbauphase: Ziel für 2023 ist, allen weiteren circa 600 Mitgliedbuchhandlungen die Nutzung der Quimus eBuch edition zu ermöglichen.

Mit dem neuen Suchalgorithmus werden gesuchte Titel wesentlich schneller gefunden und übersichtlich aufbereitet. Themenwelten und Trends aus bibliografischen Suchanfragen sollen zudem die Navigation durch die hohe Titelvielfalt erleichtern. Die Bibliografie ist als Webanwendung geräteunabhängig und mobil nutzbar. Alle Nutzer:innen des eBuch-Kassensystems belami erhalten im Zuge der Einführung der Quimus eBuch edition außerdem eine weiterentwickelte Version des Kassensystems, welche optimal mit der Bibliografie verbunden ist.

Für einen reibungslosen Ablauf findet die Umstellung in den kommenden Monaten in enger Abstimmung mit dem Libri Außendienst statt, wird durch Libri und eBuch begleitet sowie mit Schulungsangeboten und Support unterstützt.

Als nächster Schritt steht der Launch von anabelQ an. Dieses Cockpit vereint alle Tools und Funktionen wie die eVorschau+ und die Quimus eBuch edition. Übergeordnetes Ziel hinter diesen Neuerungen und Tools ist es, den unabhängigen Buchhandel zukunftsfähig zu machen.

Quimus eBuch edition ist ein in Kooperation für die Buchhandlungen der Verbundgruppe entwickeltes Produkt von eBuch und Libri und basiert auf der Online-Plattform Quimus von Libri.

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert