Garching wird nun doch geschlossen: Ab Mitte 2005 übernimmt die VVA auch die Heyne-Auslieferung.

Im Bertelsmann-Vorstand wurde beschlossen, dass künftig die VVA die Gesamtverantwortung für die Auslieferung aller Random House Verlage übernehmen wird.

Damit ist klar, dass die Heyne-eigene Auslieferung in Garching, die vor zwei Jahren schon mal vor dem „Aus“ stand [mehr…], nun doch geschlossen wird. Wie Random House-Chef Joerg Pfuhl erklärt, habe man eine Weiterführung der Auslieferung intensiv geprüft, sei aber zu der Erkenntnis gekommen, dass der Ausbau von Garching mit Investitionen in Millionenhöhe verbunden gewesen wären. Dieses Investitionsvolumen sei aus der Gesamtsicht von Bertelsmann nicht vertretbar, weil in der VVA Kapazitäten vorhanden seien. Ab Mitte nächsten Jahres erfolge die Auslieferung von Heyne daher von Gütersloh aus.

Die Zusammenlegung soll in den nächsten Tagen und Wochen im Detail ausgearbeitet werden. Das Schicksal der ca. 60 Garchinger Mitarbeiter bleibt vorerst noch unklar, aber auch hier werde man gemeinsam mit dem Betriebsrat nach Lösungen suchen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.