Prolit-WEBLINE geht online

Mit einer neuen EDV-Dienstleistung für die ausgelieferten Verlage wartet die Prolit-Verlagsauslieferung ab dem 18. Februar auf: Mit Prolit-WEBLINE stehen ab sofort alle relevanten Auslieferungsdaten den Verlagen im Web zur Verfügung. Der Zugang ist passwortgeschützt, übertragen wird verschlüsselt und unter Beachtung gängiger Sicherheitsstandards. Tagesaktuelle Umsatz- und Lagerbewegungen aller Titel stehen ebenso bereit wie historische Daten, Vormerkungen werden titel- und kundenbezogen gemeldet, Umsätze mit einzelnen Kunden wie auch Kundengruppen können abgefragt und analysiert werden. Von jedem Ort mit Telefonanschluss können die Informationen abgefragt, zur individuellen Weiterverarbeitung heruntergeladen, bearbeitet und ausgedruckt werden – so denn ein PC oder Laptop zur Hand ist.

Die Reaktion der Verlage, die Prolit-WEBLINE in der Testphase schon kennenlernen konnten, reicht laut Pressemitteilung der Verlagsauslieferung von „Super, tolle Datenbasis“ (Uli Hörnemann, Verlagsgruppe Reise-Know-How) über „Spitzenmäßig, herzlichen Glückwunsch“ (Klaus Schöffling, Schöffling & Co.) bis zu „Ermöglicht Kundennähe zum Spottpreis“ (Ludger Claßen, Klartext Verlag).

Aber auch für das Sortiment kündigt Prolit einen Datenfrühling an. Die Arbeiten am ‚Händlertool‘ von Prolit-WEBLINE sollen zum Winterende/Frühlingsanfang abgeschlossen sein. Dann stehen interessierten Buchhandlungen ihre jeweiligen Daten für alle bei Prolit ausliefernden Verlage online zur Verfügung. Interessemeldungen/Anmeldungen nimmt Prolit schon jetzt gerne entgegen (z.Hd. Herrn Haßler – per FAX an 0641 / 9 43 93 59).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.