Stephan Schierke: VVA macht sich für E-Books stark

Stephan Schierke

Die VVA will ihren Verlagskunden in Zukunft auch für die digitale Buch-Welt Fullservice aus einer Hand anbieten. Neu angefangen hat deshalb zum 1. August Sebastian Posth [mehr…]. Er hat die Leitung der neugeschaffenen Abteilung Digital Content Distribution übernommen und soll sich vor allem um den Vertrieb von E-Books und die Weiterentwicklung des Geschäftsbereichs der Auslieferung digitaler Verlagsinhalte kümmern. buchmarkt. de sprach mit Stephan Schiercke über die Strategie, die dahintersteht.

buchmarkt.de: Herr Schierke, Sie haben sich im Bereich E-Book den ehemaligen Geschäftsführer der Zentrale Medien, [Sebastian Posth, an Bord geholt. Verfügen Sie im Bertelsmann-Verbund nicht über genügend vorhandene Kapazitäten?]

Stephan Schierke: Natürlich verfügen wir über hinreichend eigene Kapazitäten und hervorragende Mitarbeiter. Aber auch externes Know-how ist nicht zu unterschätzen. Da wir uns schon seit längerer Zeit mit der E-Book Thematik beschäftigen wissen wir, dass Sebastian Posth zu den wenigen Vordenkern in diesem Bereich zählt. Daher haben wir die Chance genutzt, ihn nach seinem Ausscheiden bei Zentrale Medien als Leiter für unsere Abteilung Digital Content Distribution zu gewinnen.

buchmarkt.de: Was werden Ihre nächsten Schritte sein?

Stephan Schierke: Nachdem wir uns ein Bild von den Anforderungen auf der Verlagsseite gemacht haben gilt es jetzt, diese in ein konkretes Geschäftsmodell umzusetzen. Dabei geht es primär darum, auch für digitale Inhalte Auslieferungs- und Abrechnungssystematiken anzubieten und diese in die bestehende EDV-Landschaft der VVA zu integrieren.

buchmarkt.de: Wann werden Sie die ersten E-Books ausliefern?

Stephan Schierke: Aktuell sind wir mit mehreren Verlagen über eine Pilotierung im Gespräch. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Standardisierung und Prozessmodellierung. In Abhängigkeit davon, wie schnell wir mit den Verlagen, aber auch den Handelspartnern einig werden, kann es durchaus noch in diesem Jahr zum Ersteinsatz kommen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.