1. Literaturpreis von www.bahn.de und Books on Demand vergeben – Über 1.600 Einsendungen

Die Deutsche Bahn und Books on Demand (BoD) geben heute die Gewinner des 1. Literatur-preises bekannt. Unter dem Motto „Schreiben in einem Zug“ waren mit Unterstützung der Stiftung Lesen Nachwuchs-autoren eingeladen, ihre Geschichte zum Thema „Bahn“ aufzuschreiben. Aus über 1.600 Einsendungen wählte die Jury die fünfzehn besten Kurzgeschichten aus, die zur Frankfurter Buchmesse (6.-10. Oktober 2004) in einer Anthologie erscheinen und der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Erlös aus dem Verkauf der Bücher geht an Stiftung Lesen.
Die besten drei Geschichten sind ab heute auf www.bahn.de und www.bod.de vollständig zu lesen.

Der Hauptgewinn ging an die Germanistik-Studentin Jasamin Ulfat, (22), Platz zwei belegte die Journalistin Ingrid Walter (41), den dritten Preis erhielt der Autor und Regisseur Daniel Oliver Bachmann (39).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.