Alfred-Kerr-Preis an Elmar Krekeler

Elmar Krekeler erhält in diesem Jahr den vom „Börsenblatt“ gestifteten Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert und wird erstmals während der Leipziger Buchmesse vergeben. Der Preisträger ist Leiter der „Literarischen Welt“. Frühere Preisträger sind unter anderem Felicitas von Lovenberg, Maike Albath, Ulrich Weinzierl und Lothar Müller.
Zur Jury gehören der Publizist Walter Boehlich, der Schriftsteller Peter Härtling, die Buchhändlerin Rachel Salamander, der Präsident der Akademie für Sprache und Dichtung Klaus Reichert, der Verleger Klaus Schöffling und „Börsenblatt“-Chefredakteur Hendrik Markgraf.

Die Preisverleihung ist am Freitag, 26. März um 15.30 Uhr auf der Leipziger Buchmesse, Berliner Zimmer (Halle 2, E 209).

Dazu heute in der WELT: http://www.welt.de/data/2004/02/26/243251.html?search=krekeler&searchHILI=1

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.