Anthologie “Intellettuali italiani del secondo Novecento” erhält “Premio Flaiano di Italianistica 2008”

Die dreisprachige wissenschaftliche Anthologie Intellettuali italiani del secondo Novecento (Italienische Intellektuelle der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts) ist mit dem “Premio Flaiano di Italianistica 2008” ausgezeichnet worden. Herausgeber sind die beiden Italianisten Angela Barwig und Thomas Stauder von der Universität Erlangen-Nürnberg.

Mit dem Preis werden wissenschaftliche Studien zur Italianistik im Ausland prämiert. Er wird jährlich von der Associazione Culturale Ennio Flaiano in Pescara in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Außenministerium verliehen.

Der Band ist in der Reihe Themen der Italianistik in einer Kooperation des Oldenbourg Schulbuchverlags (München) mit dem Verlag für deutsch-italienische Studien (Frankfurt) erschienen. Er enthält 25 monographische Präsentationen italienischer Schriftsteller, Philosophen und Künstler, die durch ihre Publikationen, ihre Werke und ihr Wirken in Forschung und Lehre das öffentliche Leben in Italien im 20. Jahrhundert entscheidend geprägt haben. Unter den vorgestellten Autoren sind u.a. Umberto Eco, Claudio Magris und Pier Paolo Pasolini. Die Beiträge sind auf Deutsch, Italienisch und Englisch verfasst.

Der Preis, der dem Band ex aequo mit zwei anderen Bewerbern zugesprochen wurde, wird am 6. Juli 2008 im Rahmen einer Festveranstaltung in Pescara überreicht.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.