Auswahlliste „Spiel des Jahres“ bekannt gegeben

Der im vergangenen Jahr erkennbare Trend hin zu Spielen mit einfachem Einstieg und schlanken Strukturen setzt sich in diesem Jahr fort – diesen Schluss zieht die aus zehn Spielekritikern bestehende Fachjury Spiel des Jahres in der Halbzeit des Verfahrens 2002. Aus der traditionellen Klausurtagung verabschiedete sie jetzt die Auswahlliste zum Spiel des Jahres 2002.

Alles im Eimer (Kosmos)
Kartenspiel um störrische Bauernhoftiere für 2-6 Spieler ab 8 Jahren

Atlantic Star (Queen Games)
Mit Luxuslinern auf Kreuzfahrt für 2-6 Spieler ab 10 Jahren

Blokus (Sekkoia/Heidelberger)
Taktisches Legespiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren

Der Herr der Ringe – Das Kartenspiel (Ravensburger)
Für 2-4 Spieler ab 9 Jahren

Dschunke (Queen Games)
Handel auf den schwimmenden Märkten Asiens für 3-4 Spieler ab 10 Jahren

Dvonn (Don & Co/Heidelberger)
Taktisches Denkspiel für 2 Spieler ab 9 Jahren

Kupferkessel Co. (Goldsieber)
Taktisches Spiel um magische Zutaten für 2 Spieler ab 8 Jahren

Magellan (Hans im Glück)
Versteigerungsspiel für 3-6 Spieler ab 12 Jahren

Puerto Rico (alea/Ravensburger)
Wirtschafts- und Aufbausimulation in der Karibik für 3-5 Spieler ab 12 Jahren

San Gimignano (Piatnik)
Türme bauen im Italien der Renaissance für 2-4 Spieler ab 8 Jahren

Trans America (Winning Moves)
Taktische Streckenplanung für 2-6 Spieler ab 8 Jahren

Villa Paletti (Zoch)
Kurioses Bauspiel mit ungewissem Ausgang für 2-4 Spieler ab 8 Jahren

Im weiteren Verfahren nominiert die Jury Anfang Juni drei Spiele, von denen dann eines in dem abschließenden Wahlgang zum „Spiel des Jahres 2002“ erkoren wird. Das „Spiel des Jahres“ sowie das „Kinderspiel des Jahres“ werden am 24. Juni 2002 im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin bekannt gegeben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.