avj medienpreis geht an Franz Lettner und das Team von 1000 und 1 Buch

Franz Lettner

Zum fünften Mal wurde heute auf der Leipziger Buchmesse der avj medienpreis verliehen. Die Kinder- und Jugendbuchszene feierte Franz Lettner und sein Team. „Lettner ist der engagierte, langjährige, immer hellhörige Chefredakteur von ‚1001 Buch‘, bekannt durch kritische, unabhängige Besprechungen und die ausgezeichnete Präsentation anspruchsvoller Kinder- und Jugendliteratur“, begründet die Jury.

Zugleich wurde gelobt, dass der Name Franz Lettner nicht nur für hohe Qualität der inhaltlichen Arbeit stehe, sondern auch für den Brückenschlag zu Wissenschaft und Forschung. Die in Wien produzierte Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendliteratur ist weit über die Grenzen Österreichs beliebt. „Wir alle schätzen Franz Lettner als großen Kenner der Kinder- und Jugendliteratur: Seine Besprechungen sind profund, seine Interviews und Gespräche einfühlsam,“ sagte Bärbel Dorweiler, Verlegerin Thienemann-Esslinger, in ihrer Laudatio. „Er lotet die Arbeit vieler Autoren und Illustratoren aus und gibt unseren Kinder- und Jugendbüchern und -Hörbüchern eine Aufmerksamkeit, die lange nachhallt. Für die Kinder- und Jugendbuchbranche ist er damit eine unschätzbare Bereicherung.“ Herzlichen Glückwunsch auch aus der BuchMarkt-Redaktion!

Maren Bonacker, Rolf Brockschmidt, Franz Lettner, Christine Paxmann, Sylvia Mucke, Katja Urban

Neben Franz Lettner & Team waren für die Shortlist nominiert: Maren Bonacker (freie Rezensentin und Publizistin), Rolf Brockschmidt (Der Tagesspiegel), Christine Paxmann und Sylvia Mucke (Eselsohr) sowie Katja Urban (alias „Agathe Knoblauch“ mit YouTube-Kanal und Blog). Moderiert wurde die Preisverleihung von Renate Grubert (AG Kommunikation in der avj).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.