avj verleiht erstmals Kinderbuchhandlungspreis – der erste Platz geht an die Buchhandlung Mäx + Moritz in Baden-Baden

Das Geheimnis ist gelüftet: Der erstmals von der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj) verliehene Kinderbuchhandlungspreis geht an Marianne Wasserburger, Inhaberin der Buchhandlung Mäx + Moritz in Baden-Baden. Den zweiten Platz belegt Helga Plautz, Buchhandlung Plautz im österreichischen Gleisdorf, den dritten der Kinderbuchladen Zürich mit Jürg Schatzmann und Dorothee Vitali. Alle Preisträger wurden soeben im Rahmen der Leipziger Buchmesse vom avj-Vorstandsvorsitzenden und Thienemann-Verleger Klaus Willberg bekannt gegeben und geehrt. Marianne Wasserburger kann sich über eine Original-Illustration aus dem „Gestiefelten Kater“, Kindermann Verlag 2003, freuen, den die Künstlerin Jacky Gleich gestiftet hat.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Außendienst der etwa 70 Mitgliedsverlage der avj waren aufgerufen worden, Buchhandlungen in ihrem Reisegebiet in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu benennen, die sich unabhängig von Größe und Marktstellung herausragend für das Kinder- und Jugendbuch engagieren. Mit der Auswertung der Umfrage wurde das unabhängige MEDIAoffice in Stockerau (Österreich) beauftragt. Die Auswertung konnte im Februar abgeschlossen werden: Insgesamt haben 154 Außendienstmitarbeiter 453 gültige Nennungen abgegeben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.