Ben Witter Preis 2004 an Elfriede Gerstl

Der Vorstand der Ben Witter Stiftung, dem Aloys Behler, Joachim Kersten, Dr. Rolf Michaelis und Dr. Theo Sommer angehören,vergibt im Rahmen des Stiftungszweckes, Förderung der Kultur, seit 1995 jährlich den Ben Witter Preis. Die Ben Witter Stiftung ehrt diesmal die Autorin Elfriede Gerstl für ihre gestige Unabhängigkeit und ihr vielseitiges Werk. Die Laudatorin der Verleihung, die am 29. Oktober in Hamburg ist, ist die Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jellinek. Ihre Laudatio trägt Marlen Dieckhof vor. Außerdem spricht Herbert J. Wimmer über Elriede Gerstl.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.