Bildungsgang Buchhändler überzeugt: Kölner Joseph-DuMont-Berufskolleg erhält den Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung

Den diesjährigen Preis in der Kategorie Berufsschule des Deutschen Arbeitgeberpreises für Bildung erhält das Kölner Joseph-DuMont-Berufskolleg.

Das Konzept des Bildungsgangs Buchhändler/Buchhändlerin hat die Juroren überzeugt. „Wir stellten die jährlich stattfindende Projektwoche der angehenden Buchhändler vor“, so Kerstin Borkowsky, Mitglied des Lehrerteams Buchhandel am Joseph-DuMont-Berufskolleg. „Die Projektwochen zielen in besonderer Weise auf die Förderung unternehmerischen Denkens und Handelns ab und sind durch die intensive Mitwirkung spezialisierter Praktiker gekennzeichnet. Unsere Schülerinnen und Schüler schätzen zum einen die externe Kompetenz und zum anderen das hohe Maß an selbstständigem Arbeiten“.

Die Projektwoche 2007 stand unter dem Motto ´Das Buchhandelsjahr planen und gestalten´. Die Auszubildenden planten auf der Grundlage anonymisierter Zahlen realer Buchhandlungen das Geschäftsjahr 2008 mit der Maßgabe, das Betriebsergebnis zu verbessern. Als externe Spezialistin hat Ulrike Kok von der Beratungsfirma bookjob die Auszubildenden während der gesamten Planungsphase begleitet, die anschließende Präsentation der Arbeitsergebnisse moderiert und im Nachgang die Realisierbarkeit der entwickelten Konzepte geprüft und gewürdigt.

Um Initiativen praxisorientierten Lernens bekannt zu machen und auszuzeichnen, hat die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände im Jahr 2000 den Arbeitgeberpreis für Bildung ins Leben gerufen. Jedes Jahr können sich bundesweit Schulen, Berufskollegs, Hochschulen, Betriebe und vorschulische Einrichtungen um den Preis bewerben, der in diesem Jahr unter dem Motto „Entrepreneurship“ als Bildungsaufgabe: Unternehmerisches Denken und Handeln stärken ausgeschrieben war. Das beste Konzept zur nachhaltigen Entwicklung ökonomischer Kenntnisse und unternehmerischer Kompetenz wird mit einem Preisgeld von 10.000,- Euro ausgezeichnet. Die Deutsche Bahn AG sponsert dieses Preisgeld.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.