Börsenblatt Young Excellence Award: Die Shortlist

Wieder sind zehn junge Kreative gefunden, die auf ihre individuelle Art in der Buchbranche etwas bewegen wollen. Für die Shortlist beim zweiten Börsenblatt Young Excellence Award hat die Fachjury geschickte Strategen, kluge Netzwerker und kreative Helden des Arbeitsalltags ausgewählt.

Das Spektrum reicht vom erfolgreichen Change Management beim Generationenwechsel in einer inhabergeführten Buchhandlung über die intelligente Verzahnung von Nonbooks und Büchern in Verlagsprogrammen bis hin zu Geschäftsmodellen wie der Vermietung von Fachbüchern oder der Einführung einer Kinderkundenkarte. Unternehmensgründungen gehören ebenso dazu wie die Weiterentwicklung digitaler Angebote und interaktiver Formate, zum Beispiel der Self-Publishing-Day.

Aus den 40 eingegangenen Bewerbungen und Nominierungen hat die siebenköpfige Jury folgende Personen auf die Shortlist für den diesjährigen Preis gewählt:

Christina Esch, Buchhandlung Lesezeit

Kristin Günsel, Frechverlag

Andreas Hollender, Neudenken Media

Marguerite Joly, Ullstein Buchverlage

Simon Kurzenberger, Schöffling Verlag

Dorothea Martin, Verlag Das wilde Dutzend

Marieke Otto, Campus Ritter

Alessandra Carolin Trenkle, abobuch.de

Selma Wels, Binooki Verlag

Torsten Woywod, Mayersche Buchhandlung

Der Sieger wird am Donnerstag, 15. Oktober, im Rahmen der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben. Kurzvorstellungen aller Shortlist-Kandidaten erscheinen in der kommenden Ausgabe des Börsenblatts, bevor dann ab Anfang August bis zur Preisverleihung regelmäßig neue Video- und Textporträts auf boersenblatt.net einen tieferen Einblick in das Schaffen der einzelnen Kandidaten ermöglichen.

Das Börsenblatt vergibt den Young Excellence Award zusammen mit dem Börsenverein, der Frankfurter Buchmesse, dem Mediacampus Frankfurt und der MVB. Unterstützt wird der Preis in diesem Jahr von GfK Entertainment und den Bommersheim Talents.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.