Buchhandlungen Rote Zora in Merzig und Losheim zumr 5. Mal in Folge „anerkannte Lesepartner“

Zum fünften Mal in Folge erhielten die Buchhandlung Rote Zora in Merzig und Losheim für ihr besonderes Engagement in der Leseförderung für Kinder die Auszeichnung „Anerkannter Lesepartner 2014/15 des Netzwerk Mehr Lesen“.

Bei einer Feierstunde erhielt Ingrid Röder für die Merziger Rote Zora und Gertrud Selzer für die Losheimer Buchhandlung Rote Zora die Urkunden aus der Hand des saarländischen Bildungsminister Ulrich Commerçon. „Das Gütesiegel an der Tür der Buchhandlung zeigt Eltern, Lehrern, Erziehern und allen, die Kinder und Jugendliche an Bücher heranführen möchten, dass sich hinter dieser Tür kompetente Ansprechpartner und motivierende Angebote finden lassen“, erklärte Bildungsminister Commerçon, selbst ein begeisterter Leser.

Die Buchhandlungen Rote Zora laden regelmäßig ErzieherInnen und PädagogInnen in die Buchhandlungen ein zu Fortbildungen über Bilderbücher und engagieren sich bei Elternabenden für Leseförderung. Legendär sind mittlerweile die seit über zehn Jahren durchgeführten Aktionen, wie Pippi Langstrumpf den Weihnachtsbaum vor der Roten Zora plündert. Zuletzt waren über 140 Kinder dabei und hatten ihren Spaß mit der vorgelesenen Geschichte und der anschließenden Plünderung.

Das nun verliehene Gütesiegel „Anerkannter Lesepartner“ ist dabei nicht die einzige Auszeichnung für die engagierten Buchhändlerinnen und Buchhändler der Buchhandlung Rote Zora. Bereits 2012 wurden die beiden Buchhandlung Rote Zora in Merzig und Losheim als beste Kinderbuchhandlung Deutschlands vom Arbeitskreis der Jugendbuchverlage gekürt für ihre Aktionen „Mit Kindern trauern – wie Bilderbücher helfen können“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.