Christian-Wagner-Preis 2010 für Helga M. Novak

Für ihr lyrisches Lebenswerk wird die deutsch-isländischen Autorin Helga M. Novak mit dem Christian-Wagner-Preis 2010 ausgezeichnet.

Die Auszeichnung, die dem schwäbischen Dichter und Bauer Christian Wagner (1835-1918) gewidmet ist, wird in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen. Die Preisverleihung findet im Herbst 2010 in Leonberg statt. Die Laudatio hält die Leipziger Kunsthistorikerin und Journalistin Rita Jorek.
Die Jury begründet ihre Entscheidung so: „Vielfach unter schwierigen Verhältnissen entstanden, zeugen Helga M. Novaks Gedichte und Prosaarbeiten von außergewöhnlichem Kunstsinn und strahlen eine beeindruckende Vitalität und Unabhängigkeit aus. Seit vielen Jahrzehnten beglaubigen sie in unverwechselbarer Weise immer wieder neu das Recht des Einzelnen wie der Poesie: Gegen diktatorische Politik und monotone Berufsarbeit beschwören sie die Elementarkraft des Eigensinns, die Weltoffenheit der Liebe, die fremdartige Würde der Natur und die Schönheit nördlicher Landschaften“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.