Der Goldene Pick 2010 an Regina Dürig verliehen / Startschuss zur neuen Runde

Die Gewinnerin: Regina Dürig

Soeben wurde Regina Dürig (Foto) im Literaturcafé auf der Leipziger Buchmesse mit dem Goldenen Pick 2010 ausgezeichnet. Die Laudatio hielt die Schriftstellerin Isabel Abedi, die auch der Jury angehörte.

Vor einem Jahr hatten die Frankfurter Allgemeine Zeitung und der Verlag Chicken House den Schreibwettbewerb Der Goldene Pick erstmals ausgerufen.

Unter den über 400 Einsendern konnte sich Regina Dürig aus Biel mit ihrem Briefroman-Manuskript Disneyland durchsetzen. Darin schildert der Junge Nico seinem alkoholkranken Vater, wie er die vergangenen Jahre als Sohn eines Trinkers erlebt hat. Die Jury lobte den brillanten Text der 28jährigen Autorin, „dessen poetisch austarierte, glasklare Sprache den Leser ins Mark trifft, ohne einen Hauch von Gefühlsduselei zuzulassen.“ Das Buch erscheint im Oktober unter dem Titel „Katertag“ bei Chicken House.

Nach den vielversprechenden Einsendungen gaben die Veranstalter bei der Preisverleihung auch den Startschuss für den Goldenen Pick 2011. Gesucht werden wieder Kinder- und Jugendbuchmanuskripte von Autorinnen und Autoren, die damit ihren ersten Schritt in die Öffentlichkeit wagen. Einsendeschluss ist der 8. Juli 2011. Die neue Jury besteht aus Alina Bronsky (Autorin), Kerstin Helm (Dussmann), Anett Jänich(Thalia), Tilman Spreckelsen (FAZ) und Anja Kemmerzell (Chicken House).

Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen unter: www.faz.net/pick oder www.chickenhouse.de/pick

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.