Deutsche Vorauswahl für Bratislava steht fest

15 junge Künstler vertreten Deutschland bei der 24. Biennale der Illustrationen vom 6. September bis 25. Oktober 2013 in Bratislava (BIB). Die Vorauswahl wurde vom Arbeitskreis für Jugendliteraturund dem Bilderbuchmuseum Troisdorf getroffen. Eine unabhängige Fachjury wählte 15 Buchprojekte jüngerer Illustratoren aus, deren Originale in Bratislava ausgestellt werden:

Kristina Andres: Suppe, satt, es war einmal (Bloomsbury)
Anke Bär: Wilhelms Reise. Eine Auswanderergeschichte (Gerstenberg)
Jens Bonnke: Flugsaurier = Gaulfriseur Text von Stefanie Urbach (Hinstorff)
Sonja Danowski: Punkte, Baum & Faltertraum (minedition)
Stella Dreis: Grimms Märchenreise (Thienemann)
Katja Gehrmann: Ritter Wüterich und Drache Borste Text von Annette Langen (NordSüd)
Stefanie Harjes: Eine Blattlaus wandert aus Text von Marjaleena Lembcke (Tulipan)
Tobias Krejtschi: Ein roter Schuh Text von Karin Gruß (Boje)
Jonas Lauströer: Hans Huckebein Text von Wilhelm Busch (minedition)
Eva Muggenthaler: Als die Fische spazieren gingen (mixtvision)
Annika Siems: Meister der Tarnung (Gerstenberg)
Katrin Stangl: Stark wie ein Bär (Carlsen)
Jochen Stuhrmann: Die große Rallye (Bajazzo)
Karsten Teich: Die Geschichte von den Schwarzen Buben Text von Heinrich Hoffmann (Hinstorff)
Dorota Wünsch: Wie Großvater schwimmen lernte Text von Viola Rohner (Peter Hammer Verlag)

Die deutsche Beteiligung an der BIB wird ermöglicht durch eine Förderung des Auswärtigen Amtes und durch Titelgebühren der beteiligten Verlage. Der Jury gehörten Dr. Pauline Liesen (Bilderbuchmuseum Troisdorf), Dr. Barbara von Korff Schmising sowie Alexandra Ritter (Arbeitskreis für Jugendliteratur) an.

Während der BIB wird eine international besetzte Jury den mit 3.000 US Dollar dotierten Grand Prix sowie fünf Goldene Äpfel (jeweils mit 1.500 US Dollar dotiert) und fünf Plaketten (jeweils mit 1.000 US Dollar dotiert) vergeben. Die Sieger werden am 6. September 2013 bekannt gegeben. Weitere Informationen zur BIB unter www.bibiana.sk

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.