Die „Bücher des Monats“ April 2009

Jeden Monat zeichnet die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. jeweils ein Kinder-, ein Jugend- und ein Bilderbuch als Buch des Monats aus. Im April waren das:

Bilderbuch:
Eva König: Paul, der Wolkenfänger, Hinstorff, ab 3
Die Jury: „Paul liebt Wolken und erfindet lustige Wolkennamen, die von
der Graphikerin, in schönen Bildern vorgestellt werden.“

Kinderbuch:
Franz Hohler: Das große Buch, ill. von Nikolaus Heidelbach, Hanser, ab 8
Die Jury: „ein Buch zum Vorlesen und Selberlesen mit wundersamen
Geschichten aus der Welt der Dummen und der Klugen, von Tieren
und Menschen und der Kreide, die das wichtigste der Welt
ausschreibt. Meisterhaft farbig illustriert.“

Jugendbuch:
Gabriele Beyerlein: Es war in Berlin, Thienemann, ab 13
Die Jury: „Eindrucksvoller historischer Roman über das Schicksal
zweier Frauen am Ende des 19. Jahrhunderts, der zugleich die
Frauenbewegung in Deutschland spiegelt.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.