Die MIMI 2012 geht an Jörg Maurer

Der Krimi-Preis des deutschen Buchhandels MIMI 2012 geht an Jörg Maurer für seinen bayerischen Provinzkrimi Niedertracht (Fischer).

Das Publikum durfte bis zum 31. Januar auf http://www.wortundtotschlag.de/ über den beliebtesten Krimi abstimmen. Die Wahllokale im Internet waren von Anfang Dezember 2011 bis Ende Januar 2012 geöffnet. Zur Wahl standen 10 Krimis, die sich aus einer Auswahl von 30 Spitzentiteln in einer ersten Ausscheidungsrunde von Anfang Oktober bis Ende November 2011 durchgesetzt hatten.

Am Messesonntag, 18. März, wird der von der Buchwerbung der Neun gestiftete Preis in Leipzig verliehen. Die Verleihung findet bereits zum dritten Mal in Leipzig statt und ist einer der Höhepunkte der Reihe Ausgezeichnet! in Kooperation mit der Buchmesse Leipzig und erlesen.TV.

Hier das Endergebnis der Shortlist-Abstimmung
(insgesamt wurden fast 15.000 Stimmen abgegeben):
35,17% Niedertracht (Jörg Maurer)
18,66% Road Dogs (Elmore Leonard)
11,96% Schneewittchen muss sterben (Nele Neuhaus)
7,18% Wer Wind sät (Nele Neuhaus)
6,94% Schutzpatron (Volker Klüpfel / Michael Kobr)
5,02% Erlösung (Jussi Adler-Olsen)
5,02% Winterkartoffelknödel (Rita Falk)
4,07% Verwesung (Simon Beckett)
3,59% Schändung (Jussi Adler-Olsen)
2,39% Tage der Toten (Don Winslow)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.