Die Shortlist für den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft steht fest

Das Gremium Literatur des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI hat neun Autoren für die Shortlist des mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreises 2011 in der Sparte Prosa nominiert.

Die Nominierten sind: Angelica Ammar, Nora Bossong, Alina Bronsky, Daniela Dröscher, Michael Ebmeyer, Anna K. Fröhlich, Svenja Leiber, Annika Reich und Julia Schoch.

Am 10. Mai wird das Gremium unter dem Vorsitz von Nina Hugendubel gemeinsam mit seinen Fachberatern aus den Nominierten den Preisträger ermitteln. In der Jury sind u. a. Michael Krüger (Carl Hanser Verlag), Professor Günter Blamberger (Universität Köln) und Regina Dyck (poetry of the road Bremen) vertreten. Die Preisübergabe findet im Rahmen der 60. Jahrestagung des Kulturkreises am 8. Oktober in Essen statt.

Der Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft wird jährlich an einen Nachwuchsautor vergeben. Zusätzlich verleiht der Kulturkreis jährlich auch einen Dramatikerpreis sowie alle zwei Jahre im Wechsel den Poesie- bzw. Übersetzerpreis. Die Preise in den Sparten Dramatik, Lyrik und Übersetzung sind jeweils mit 10.000 Euro dotiert.

Informationen über die Autoren und Leseproben unter: www.kulturkreis.eu

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.