Doppelsieg für Spieleautor Reiner Knizia: „Keltis“ ist Spiel des Jahres/ „Wer war’s?“ Kinderspiel des Jahres

Der Spieleautor Reiner Knizia hat bereits im Jahr 2000 für „Der Herr der Ringe“ den
„Sonderpreis Literatur im Spiel“ erhalten. Der Hauptpreis blieb ihm aber bis heute, trotz zahlreicher Nominierungen, versagt. Nun hat er gleich den Doppelsieg errungen:

Sein im Stuttgarter Kosmos-Verlag erschienenes „Keltis“ ist das „Spiel des Jahres 2008“. Das zum achten Mal vergebene „Kinderspiel des Jahres 2008“ heißt „Wer war’s?“ (Ravensburger) und ist ebenfalls von ihm.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.