Einheitspreis und Weimarer Preis für Paul Raabe

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Paul Raabe, der »bekannteste Bibliothekar Deutschlands« (FAZ) erhielt am Vorabend vom Tag der Deutschen Einheit, am 2. Oktober, auf dem Bürgerfest in Schwerin für sein kulturpolitisches Engagement beim Wiederaufbau einer gesamtdeutschen Kulturlandschaft nach der Wende (u. a. für seine Verdienste beim Neuaufbau der Frankeschen Stiftungen in Halle) den einheitspreis 2007 – Bürgerpreis zur Deutschen Einheit.

Am 3. Oktober erhielt er auch den Weimar Preis 2007 für sein wissenschaftliches und persönliches Engagement für die Stadt Weimar.

Paul Raabes Erinnerungen sind unter dem Titel „Frühe Bücherjahre“ in diesem Frühjahr bei Arche erschienen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.