FVA-Autor Thomas von Steinaecker erhält aspekte-Literaturpreis

Thomas von Steinaecker erhält für seinen Roman bei der Frankfurter Verlagsanstalt erschienenen Roman „Wallner beginnt zu fliegen“ den aspekte Literaturpreis 2007, der am 11. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse verliehen wird.

Außerdem ist sein Roman für den Deutschen Buchpreis nominiert, der am Vorabend der Eröffnung der Buchmesse vergeben wird.

Der aspekte Literaturpreis ist der wichtigste Preis für deutschsprachige Debüts und geht mit Thomas von Steinaecker in diesem Jahr zum dritten Mal seit 1997 an einen Autor der Frankfurter Verlagsanstalt.

In der offiziellen Pressemitteilung heißt es: „Thomas von Steinaecker, Jahrgang 1977, erzählt mit seinem ersten Roman ,Wallner beginnt zu fliegen’ von vier Generationen einer Familie. Klug, ironisch und spielerisch blickt er auf unsere Mediengesellschaft. Gängigen Mustern des Genres Familienroman geht der 30-jährige Autor dank seiner Variante eines multiperspektivischen Erzählens bravourös aus dem Weg. Thomas von Steinaecker ist ein großes Versprechen für die Zukunft der deutschsprachigen Literatur.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.