Golden Island Award 2015 geht an Sonja Danowski und Torben Kuhlmann

Die Gewinner des Nami Island International Picture Book Illustration Concours (NiiiC) stehen fest: Darunter befinden sich gleich zwei NordSüd-Künstler: Sonja Danowski und Torben Kuhlmann. Beide gewinnen die Auszeichnung »Golden Island«; die mit 5.000 US Dollar dotiert ist und eine Einladung zur Preisverleihung im Mai nach Seoul, Korea, beinhaltet.

Der Nami Concours findet in diesem Jahr erst zum zweiten Mal statt, besitzt aber bereits jetzt eine große Strahlkraft. Viele internationale Künstler wurden aus den über 600 Einsendungen ausgewählt und von der sechsköpfigen Jury ausgezeichnet. Der Preis ist nicht zuletzt auch deswegen wichtig, weil die Organisation Nami Island der offizielle Sponsor des Hans Christian Andersen-Preises ist. Den mit 10.000 US Dollar dotierten »Grand Prix« erhält in diesem Jahr Marcelo Pimentel aus Brasilien.

Sonja Danowski gehört schon zum zweiten Mal zu den Preisträgern. Sie hat bereits 2013 den Golden Island Award für ihr Buch Spring Lane Nr. 4 erhalten. Bei NordSüd erscheint am 20. Februar ihr Buch Oma trinkt im Himmel Tee, für das sie in diesem Jahr den Golden Island Award bekommt.

Torben Kuhlmann wird für Lindbergh ausgezeichnet, sein erstes Bilderbuch, das sich laut Verlag bereits über 30.000 Mal verkauft hat. Sein neues Buch Maulwurfstadt ist soeben erschienen, ebenfalls bei NordSüd.

Mehr Infos zum Nami Concours: www.namiconcours.com
Mehr Infos zu den AutorInnen: www.sonjadanowski.com sowie www.torben-kuhlmann.com

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.