Hans-Sahl-Preis 2002 für Imre Kertész

Der Hans-Sahl-Preis 2002 wird am 09. Oktober in Berlin dem ungarischen Autor Imre Kertész für dessen Lebenswerk verliehen. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung, die der Autorenkreis der Bundesrepublik seit 1995 jährlich vergibt, würdigt Autorinnen und Autoren, die gesellschaftliche Wirklichkeit und literarische Qualität zu einer überzeugenden künstlerischen Einheit verbinden. Zu den bisherigen Hans-Sahl-Preisträgern gehören Hans.Joachim Schädlich, Günter Kunert, Edgar Hilsenrath, Jürgen Fuchs und Rainer Kunze.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.