HörKules und HÖRkulino: Publikumspreise an Der Audio Verlag und headroom

DurchKlick auf
Cover zur CD
Durch Klick auf
Cover zur CD

Bei der Wahl der Hörbuch-Publikumspreise 2011 hatte das (auto-)biografische Erzählen die Nase vorn – rund 150.000 Fans stimmten via Internet und Postkarte mit ab. Beide Preise, HörKules und HÖRkulino, wurden gestern, am 16. März 2011, im Rahmen der WDR-Gala zum Deutschen Hörbuchpreis in Köln verliehen – gestiftet von der Buchwerbung der Neun (München), Herausgeber des HörBuch-Magazins.

Den HörKules 2011 gewinnt große Literatur: Stadt der Engel, Christa Wolfs monumentale Rückschau auf ihr Leben, eindrucksvoll gelesen von der Autorin selbst (Der Audio Verlag). Ausgezeichnet mit dem Kinderhörbuch-Publikumspreis HÖRkulino wird Theresia Singers spannendes Abenteuer-Feature Ein Leben für die Serengeti aus der Reihe „Abenteuer & Wissen“ über das Leben des Zoodirektors und Professors Bernhard Grzimek (headroom verlag). Hans Haller (Geschäftsführer der Buchwerbung der Neun) überreichte den HörKules dem Geschäftsführer des Audio Verlags Amadeus Gerlach. Den HÖRkulino nahm die Autorin und Verlegerin des headrooms verlags Theresia Singer entgegen.

Auf die Plätze 2 und 3 konnten sich beim HörKules platzieren: Sebastian Fitzeks brillanter Psychokrimi Der Augensammler (Lübbe Audio), mit bester Thriller-Stimme gelesen von Simon Jäger, sowie Hummeldumm von Tommy Jaud (argon hörbuch).
Den zweiten Platz des Kinderpublikumspreises HÖRkulino sicherte sich Rick Riordans bereits in Hollywood verfilmtes Fantasyabenteuer Percy Jackson – Diebe im Olymp (Lübbe Audio), gelesen von dem exzellenten Sprecher Marius Clarén. Auf Platz 3 kam der von der Autorin Gabi Kreslehner selbst vorgetragene, bereits mehrfach ausgezeichnete Jugendroman Charlottes Traum (Hörcompany).

Die Wahl zum besten Hörbuch und besten Kinderhörbuch erfolgte in zwei Wahlgängen. Wichtigste Wahlplattform war hierbei das Hörbuchportal www.hoerkules.de. Die Entscheidungsfindung darüber, wer die beiden Auszeichnungen gewinnt, begann bereits im September 2010. Eine aus erfahrenen Buchhändlerinnen und Buchhändlern bestehende Jury hatte je zwei 30 Hörbücher umfassende Longlists für die Wahl zum HörKules und HÖRkulino 2011 aufgestellt. Aus dieser Liste wählten die Hörbuch-Fans bis 31. Dezember 2010 ihre je zehn Lieblingshörbücher. Seit 1. Januar 2011 konnte die Hörbuch-Szene nun im zweiten Wahlgang auf www.hoerkules.de die endgültigen Gewinner küren.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.