Irina Korschunow erhält den Hertha-Koenig-Literaturpreis

Irina Korschunow erhält am 24. Oktober 2004 den in diesem Jahr erstmals vergebenen Hertha-Koenig-Literaturpreis.

Der mit 2.000 Euro dotierte Preis wird von der Hertha-Koenig-Gesellschaft www.hertha-koenig.de auf Gut Böckel (bei Herford in Westfalen) vergeben und soll zukünftig alle zwei Jahre an eine deutschsprachige Autorin vergeben. Die Laudatio auf Irina Korschunow wird Dr. Tilman Krause (Leitender Literaturredakteuer DIE WELT) halten.

Mit der Veranstaltung wird gleichzeitig das Erscheinen des Buches „Hinter den Kulissen eines Lebens“ von Hertha Koenig im Pendragon Verlag, der 120. Geburtstag von Hertha Koenig und das 10-jährige Bestehen der Hertha Koenig-Gesellschaft gefeiert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.