Jean-Améry-Preis 2002 geht an Doron Rabinovici

Der 1961 in Tel Aviv geborene und in Wien lebende Schriftsteller und Historiker Doron Rabinovici erhält den Jean-Améry-Preis für Essayistik 2002. Der mit 12.000,- € dotierte, von Robert Menasse gestiftete, vom Klett-Cotta Verlag und der Bank Austria-Creditanstalt gesponserte Preis wird Ende November in Stuttgart verliehen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.