Josef-Breitbach-Preis an Elazar Benyoetz, Erika Burkart und Robert Menasse

Der mit 120.000 Euro dotierte Josef-Breitbach-Preis geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an den jüdischen Autor Elazar Benyoetz, die Lyrikerin Erika Burkart und den Schriftsteller Robert Menasse für deren Gesamtwerk.
Seit 1998 verleiht die Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, gemeinsam mit der Stiftung Joseph Breitbach den Preis an deutschsprachige Autoren aller Literaturgattungen.
Die Preisverleihung findet am 20.09.02, 17.00 Uhr im Plenarsaal der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz statt. Am 19.09. stellen sich die Preisträger in einer öffentlichen Lesung um 19.00 Uhr im Rathaus der Stadt Mainz vor.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.