Jury des NDR Kultur-Sachbuchpreises hat Finalisten ausgewählt: Preisverleihung am 7. November

Sechs Titel hat die Jury des NDR Kultur Sachbuchpreises 2013 für die Shortlist benannt. Im Finale stehen die Autoren Hans Belting, Peter Bieri, Christopher Clark, Philip Hoare, Geert Mak und Ronald Reng.

Die Titel der Shortlist

Hans Belting Faces. Eine Geschichte des Gesichts (C.H. Beck)

Peter Bieri Eine Art zu leben. Über die Vielfalt menschlicher Würde (Hanser)

Christopher Clark Die Schlafwandler. Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog (DVA)

Philip Hoare Leviathan oder Der Wal. Auf der Suche nach dem mythischen Tier der Tiefe (Mare Verlag) von

Geert Mak Amerika! Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten (Siedler)

Ronald Reng Spieltage. Die andere Geschichte der Bundesliga (Piper)

Am 28. Oktober gibt die Jury bekannt, wer den NDR Kultur Sachbuchpreis 2013 gewinnt. Der Preisträger kommt am Donnerstag, 7. November, ins Herrenhäuser Schloss nach Hannover, um die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung entgegenzunehmen. Im Rahmen dieser Gala wird auch der mit 10.000 Euro dotierte Förderpreis Opus Primum der Volkswagenstiftung für wissenschaftlichen Nachwuchs vergeben. NDR Kultur überträgt die Preisverleihung live ab 19.00 Uhr.

Zur Jury des NDR Kultur Sachbuchpreises 2013 gehören – neben ihrem Vorsitzenden Joachim Knuth und Roger Willemsen – Dr. Wilhelm Krull, Generalsekretär der VolkswagenStiftung; Hendrik Brandt, Chefredakteur der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung; Dr. Franziska Augstein von der Süddeutschen Zeitung; Prof. Dr. Ulrich Raulff, Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach und Patricia Schlesinger vom NDR Fernsehen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.