Karl-Carstens-Medaille für Rudolf K. Fr. Schnabel / Theodor-Fischer-Preis an Dr. Olaf Gisbertz

Dem Stuttgarter Verleger Rudolf K. Fr. Schnabel (Deutscher Wanderverlag ->Kompass<) wurde die Professor Dr. Karl-Carstens-Medaille verliehen im Rahmen des 102. Deutschen Wandertages für seine »besonders herausragenden Verdienste um die deutsche Wandersache«.

1963 verlegte Schnabel (Foto) sein erstes Wanderbuch Die Bergwelt Griechenlands. Es folgten dann ganze Serien: Wanderbücher für jede Jahreszeit (Rundwanderführer, die damals das gesamte Bundesgebiet abdeckten, Rad- und Skiführer, Kletterführer, Naturpfade-Wanderungen etc.
Schon in den sechziger Jahren verlegte Schnabel zusammen mit Georg Fahrbach Publikationen mit aktuellen Umwelt-Themen: >Naturschutz – eine politische Aufgabe<, >Der Mensch zwischen Natur und Technik<, >Der Mensch in seiner Umwelt< u.a.m. 1978 gründete Schnabel zusammen mit Mairs Geographischer Verlag in Stuttgart den Deutschen Wanderverlag , wo seither die Kompass Wander- und Radwanderführer-Reihe erscheint.
……………….
Dr. Olaf Gisbertz, Berlin, wird für seine im Jahr 2000 beim Gebr. Mann Verlag, Berlin, erschienene Dissertation „Bruno Taut und Johannes Göderitz in Magdeburg – Architektur und Städtebau in der Weimarer Republik“ mit dem zum ersten Mal vergebenen Theodor-Fischer-Preis ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 4.12.2002 um 18.00 Uhr im Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München, statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.