Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis geht an Morris Gleitzman und Uwe-Michael Gutzschhahn

Der australische Kinderbuchautor Morris Gleitzman und sein Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn werden mit dem Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis der Deutschen Bischofskonferenz ausgezeichnet. Sie erhalten den Preis für Gleitzmans „Einmal“, erschienen bei Carlsen.

Der Titel wurde im vergangenen Jahr bereits von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Die Preisverleihung des Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises findet am 23. Mai im Hamburger Literaturhaus statt.

Der katholische Kinder- und Jugendbuchpreis wird in diesem Jahr zum 22. Mal vergeben. Eingereicht wurden 278 Titel aus 58 Verlagen, aus denen die Jury 15 Bücher für eine Empfehlungsliste ausgewählt hat.

Der Folgeband von „Einmal“ erscheint bei Carlsen im Herbst unter dem Titel „Dann“, ebenfalls in der Übersetzung von Uwe-Michael Gutzschhahn.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.