Kinder hören e.V. ruft Kinderhörbuchpreis BEO ins Leben

Ein Kreis von Kinderhörbuchverlagen aus dem Ak Hörbuch hat den Verein Kinder hören e.V. (www.kinderhoeren.org) gegründet, der nun den Deutschen Kinderhörbuchpreis BEO ins Leben gerufen hat. Der Preis soll im November 2013 zum ersten Mal verliehen werden, die Einreichfrist hat bereits begonnen.

Mit dem BEO sollen, so heißt es in einer Pressemitteilung, „Hörbücher von hervorstechender Qualität und mit ihnen ihre Interpreten, Textbearbeiter, Komponisten, Regisseure prämiert werden.“
Der Deutsche Kinderhörbuchpreis wird in drei Kategorien vergeben:
Kategorie I: 0 – 6 Jahre
Kategorie II: 7 – 11 Jahre
Kategorie III: ab 12 Jahre
Zusätzlich wird in diesem Jahr der Sonderpreis für Musik im Hörbuch verliehen.

Weiterhin wird in Kooperation mit der ALTANA Kulturstiftung von 90 Viertklässlern der Hölderlin-Schule Bad Homburg ein Publikumspreis vergeben, ausgewählt aus der Longlist der Kategorie II.

Die Auszeichnungen sind dotiert mit jeweils € 5.000 in den Kategorien I-III, gefördert durch die Hamburger Kulturbehörde und die Behörde für Schule und Berufsbildung, € 3.000 für den Sonderpreis Musik und € 3.000 für den Publikumspreis.

Die Preisgelder gehen anteilig an die mitwirkenden Interpreten, Textbearbeiter, Original-Autoren, Regisseure oder Komponisten.

Eine Fachjury wird die Preisträger auswählen. Die Veröffentlichung der Longlist durch die Nominierungsjury erfolgt Anfang Juli, die Shortlist wird Anfang September von der Preisträgerjury bekannt gegeben.

Die Verkündung der Preisträger erfolgt am 7. November 2013 im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung im Hamburger Thalia Theater.
Die öffentliche Gala wird neben den Preisträgern ein Rahmenprogramm präsentieren wie z.B. das Orchester Die Coolen Streicher unter der Leitung von Angelika Bachmann und Iris Siegfried (Salut Salon). Moderiert wird der Abend von dem Schauspieler Peter Jordan.

Zu den Unterstützern des Deutschen Kinderhörbuchpreises gehören u.a.:
ALTANA Kulturstiftung, avj Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V., BMW, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., Groothuis, Lohfert, Consorten, Gruner & Jahr, die Hamburger Kulturbehörde, die Hamburger Behörde für Schule und berufliche Bildung, die Kanzlei Unverzagt Von Have, Michael Burghoff Musikproduktion, MTG Foodtrading, Sehfeld, Sinnbildende Kommunikation sowie die Verlage Argon, DAV, headroom, Hörcompany, Igel Records, Jumbo, Oetinger Media und Random House Audio.

Die Einreichfrist für den Deutschen Kinderhörbuchpreis läuft ab sofort und endet am 30. April 2013.

Ausrichter des Preises ist der Verein „Kinder hören e.V.“

Das Projektbüro des Deutschen Kinderhörbuchpreises wird geleitet von: Miriam Gabriela Möllers miriam.moellers@kinderhoerbuchpreis.de
Bel Etage/Villa Groterjan
Milastraße 2
10437 Berlin
Tel. 030-787 737 18
Fax: 030- 787 737 37

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.