Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2011 an Petra Ivanov und Stephan Knösel

Während der Leipziger Buchmesse, am 17. März 2011, werden der Deutsche Literaturfonds und der Arbeitskreis für Jugendliteratur (AKJ) zum zweiten Mal die Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien vergeben. Die Preise gehen an die Schweizer Autorin Petra Ivanov für ihren Jugendroman Escape (Appenzeller Verlag) und an den Münchener Autor Stephan Knösel für sein Buch Echte Cowboys (Beltz & Gelberg).

Beide Autoren erhalten ein jeweils sechsmonatiges Stipendium in Höhe von 12.000 Euro. Das Stipendium für Stephan Knösel ist zusätzlich verbunden mit einer dreimonatigen Schrift-stellerresidenz in der Fondation de l’Allemagne – Maison Heinrich Heine in Paris.
Eine unabhängige Jury wählte die beiden Stipendiaten anhand der Einreichungen zum Deut-schen Jugendliteraturpreis 2011 aus. Der Jury zu den Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien gehörten Regina Pantos (AKJ-Vorsitzende), Dr. Susanne Helene Becker (Vorsitzende der Kritikerjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis) und Dr. Michael Schmitt (3sat Kulturzeit) an.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.