Laura Bednarski gewinnt Ravensburger Illustrations-Wettbewerb 2016

Rund 300 Bilderbuch-Ideen wurden eingereicht, heute hat die Jury des Ravensburger Illustrations-Wettbewerbs auf der Leipziger Buchmesse die Gewinner bekannt gegeben: Laura Bednarski von der Fachhochschule Münster gewinnt den mit 2.000 Euro dotierten 1. Platz. Mit dem Sieg erhält sie die Option, ihre Geschichte Wo der Bärlauch wächst gemeinsam mit dem Ravensburger Buchverlag weiter zu entwickeln und im Programm des Verlags zu veröffentlichen.

v.l.: Annika Siems, Anuschka Albertz, Jan Birck, Joëlle Tourlonias, Laura Bednarski, Karoline Benz, Claudia Gerdes, Friederike Eickhoff

Platz zwei geht an die Illustratorin Karolina Benz aus Wien, Platz drei an die Hamburger Diplom-Designerin Katrin Dageför. Beim diesjährigen Ravensburger Illustrations-Wettbewerb wurde die beste Bilderbuch-Idee für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren gesucht. Mitmachen konnten alle Illustratoren oder Teams aus Illustrator und Autor, die bisher noch kein Kinder- oder Jugendbuch veröffentlicht haben. Ihnen will der Verlag einen Einstieg in die Branche ermöglichen. „Wir waren überwältigt von der Resonanz und der Fülle an Ideen: humorvolle, poetische, freche und fantastische Bilder zu Geschichten von Freundschaft, Anderssein, Gemeinsamkeit, Kranksein und Kindsein“, berichtete Dr. Anuschka Albertz, verlegerische Geschäftsführerin des Ravensburger Buchverlags, bei der Preisverleihung.

Aus allen eingereichten Exposés und Entwürfen wählte die Jury eine Shortlist und bestimmte auf einer gemeinsamen Sitzung in Ravensburg die drei Sieger. „Bei der Auswahl stand im Vordergrund, dass die Geschichte sowie die Umsetzung altersgerecht sind. Außerdem wurden die Originalität der Geschichte und der Hauptfigur sowie die Bildkomposition und die Qualität der Illustration bewertet“, teilt Ravensburger mit.

Die Gewinner:
Laura Bednarski studiert im Bachelorstudiengang Design an der Fachhochschule Münster mit Schwerpunkt Kommunikationsdesign und Illustration. „Laura Bednarskis Bärlauch-Bär überzeugte uns: die Komposition, die Farben, die Stimmung und die Ausdrucksstärke der Figuren. Ihre Bilder wecken Emotionen und sind auch ohne Worte lebendig – Aufgabe erfüllt!“, so Jurymitglied Jan Birck. Die zweite Siegerin, Karoline Benz, hat ein Illustrationsstudium an der HAW Hamburg abgeschlossen und studiert aktuell bildnerische Erziehung und textiles Gestalten auf Lehramt. Sie reichte die Geschichte Der blaue Fuchs ein. Katrin Dageför belegt Platz drei mit Die absolut total ober streng geheime Kiste. Die Designerin ist seit 2003 freie Künstlerin und seit 2013 als freie Illustratorin tätig.

Die Jury setzte sich zusammen aus den Illustratoren Joëlle Tourlonias und Jan Birck, Dr. Claudia Gerdes (Redaktion PAGE), Annika Siems von der Illustratoren Organisation e.V. sowie der verlegerischen Geschäftsführerin des Ravensburger Buchverlags, Dr. Anuschka Albertz, der Programmleiterin Bilderbuch Friederike Eickhoff und dem Leiter Designentwicklung Dirk Lieb.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.