Leipzig: avj-Kinderbuchhandlungspreis 2011 verliehen/ 1. Platz für Heine für Kleine aus Verden

„Laaaaaaaangweilig! Nicht in Ihrer Buchhandlung?“ lautete auch in diesem Jahr der Aufruf der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V., dem über 50 Buchhandlungen nachkamen. Mit ihren außergewöhnlichsten Aktionen für Kinder- und Jugendliche bewarben sich BuchhändlerInnen für den Preis, den die avj bereits zum 9. Mal verleiht.

Linnéa Oelfke, Karin El-Haj

Den 1. Platz bundesweit belegten Linnéa Oelfke und Karin El-Haj von der Buchhandlung Heine für Kleine aus Verden mit ihrer Aktion „Fußballer als Lesevorbilder“. FußballerInnen und TrainerInnen, Jugendliche wie Erwachsene aus der Umgebung lasen dabei abwechselnd aus Jugendbüchern vor. Besonders gefallen hat der Jury, dass thematisch Jungs angesprochen werden und die Kinder und Jugendlichen bei dieser Lesung ihre Fußballvorbilder nicht wie gewohnt als Kicker, sondern auch als Leser erlebten.

Maike Giebner

Maike Giebner vom Kinderfachbuchladen Naseweis aus Stuttgart wurde für das „Märchen-Wimmelschaufenster“ mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Nach Vorbild der Wimmelbilderbücher wurde ein Schaufenster der Buchhandlung zu einer Märchenwelt dekoriert, in der zahlreiche Anspielungen auf Märchen versteckt waren, die es zu finden galt. „Auf originelle Weise“, so die Jury, „regt diese Aktion zur intensiven Auseinandersetzung mit Märchen und
Literatur an und fördert den Dialog zwischen großen und kleinen Märchenliebhabern.“

Wiebke Schleser

Der Workshop „Das Papierbuch“, der in der Wiebke Schlesers Kinderbuchhandlung BuchSegler in Berlin stattfand, belegt den 3. Platz. Mit Grund- und Vorschulkindern wurde ein eigenes Bilderbuch geschrieben, gemalt und gebastelt. Das fertige Buch wurde schließlich in der Buchhandlung ausgestellt und präsentiert. „Solch ein sinnliches Vorgehen unterstreicht die vielfältigen Möglichkeiten des Buches aus Papier… gerade angesichts der beginnenden Ära des E-Books“, lobt die Jury.

Als Hauptgewinn erhalten die drei Gesamtsieger Originalillustrationen von Eva Muggenthaler aus ihrem Buch „Als die Fische spazieren gingen …“, welche der mixtvision Verlag zur Verfügung stellt.

Die Bundesland-Sieger sind:

Bayern: Buchhandlung Pelzner, Nürnberg

Hessen: Buchhandlung Eulenspiegel, Hochheim

Mecklenburg-Vorpommern: Rats- und Universitätsbuchhandlung, Greifswald

Rheinland-Pfalz: Buchhandlung Nimmerland, Mainz

Sachsen: Buchhandlung Pusteblume, Dresden

Thüringen: Buchhandlung Tintenherz, Erfurt

Der Sieger aus Österreich ist:
Buchhandlung Herder Zach Buch, Wien

Der ausgeschriebene Sonderpreis für die beste Hörbuchaktion konnte in diesem Jahr mangels eingesandten Bewerbungen nicht vergeben werden.

Der Kinderbuchhandlungspreis-Jury gehörten an: Birgit Koch, Sortimenter-Ausschuss des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. sowie Vorstand und Beirat der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj), Renate Grubert, Eva Kutter, Renate Reichstein, Antje Rißmüller, Angelika Schaack und Ulrich Störiko-Blume.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.